Startseite
    jetzt rede ich
    Kurzpoem
    mein Buch
    pray and trust
  Über...
  Archiv
  Kontakt

http://myblog.de/svenjat

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
sprachlos

Wie kann man sich so in etwas hinein steigern, dass es weh tut? Ich bin darin ziemlich geübt. Dabei hab ich mir niemals vorgenommen, das zu lernen. Gefühle sind eine komische Erfindung. Niemand kann mir erklären, wo sie herkommen, wieso wir sie haben und wozu sie gut sind. Natürlich bin froh, dass ich überhaupt Gefühle habe. Mitgefühl, Liebe... Aber was soll die Angst? Was soll Trauer? Was soll Enttäuschung? Vielleicht müssen wir solch negativen Gefühle gespürt haben, damit wir wissen, was gute Gefühle sind. Aber wenn solch guten Gefühle dann auch weh tun? Warum lässt man es immer wieder zu? Warum gibt es nicht einfach ein Mittel gegen schlechte Gefühle? Die Wissenschaft ist weit. Zu weit. Aber in solchen Dingen weiß sie auch nicht weiter. Kein Mensch hat sich mal daran gemacht, eine Pille gegen Liebeskummer zu entwickeln, gegen Enttäuschung, gegen eben alle Gefühle, die einen runter ziehen, weil sie einen eben schweben lassen könnten, wenn sie genau das Gegenteil wären! Immer gleich alles zu wollen, das ist verkehrt. Die Einsicht habe ich, jetzt zählt nur, das umzusetzen. Und das ist schwieriger, als ich gedacht habe... Leider!
18.9.11 18:42
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung